Samstag, 23. August 2014

Schneller Bananen-Schoko-Kuchen

Ihr Lieben,

kennt ihr das auch? Bananen, die viel zu schnell reif geworden sind, und jetzt braun und unansehnlich in der Obstschale liegen? Da schreit der Schokokuchen förmlich: "Hier, zu mir! Mach mich saftig!" und hopp, landet die reife Banane, schön zermatscht, im Kuchenteig, und wir sind alle glücklich.

Die Welt der kleinen Dinge: Bananen-Schoko-Kuchen

Den Kuchen habe ich hier im größten Umzugschaos gebacken, kurz bevor die alte Küche ausgebaut wurde und hier alles noch chaotischer war. Allen Umzugshelfern hats natürlich geschmeckt. Ein Kuchen im Chaos, frisch und saftig noch dazu, ist immer eine willkommene Unterstützung.

Also ran an den Obstkorb (keine Sorge, gelbe gehen auch) und losgebacken.

Schneller Bananen-Schoko-Kuchen

für eine Guglhupf-Form mit ca 22cm Durchmesser

120g Butter
180g Zucker
1/2 Tl gemahlene Vanille
4 Eier (M)
2 Tl Backkakao
1 Tl Natron
2 Tl Backpulver
300g Mehl
3 reife Bananen
100g Schokoraspel

Backofen auf 170°C vorheizen.
Butter und Zucker und Vanille schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren.
Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Mehl vermengen, Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Alles miteinander vermengen, zum Schluss die Schokoraspel unterrühren.
In eine Gugelhupfform geben (meine hat 22cm Durchmesser) und bei 170°C ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).


Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende, mit Sonne und Zeit für die Liebsten!

Alles Liebe,
Ilka

Dienstag, 19. August 2014

Reise durch Irland, Teil 2

Ihr Lieben,

heute also Teil 2 unserer kleinen Irland-Reise.Wir haben uns den Ring of Kerry vorgenommen. Von Killarney aus gibt es Bustouren, die machen die Rundtour an einem Tag. Wir wollten uns Zeit nehmen, und sind einfach mal selber drauflos gefahren.

Hortensien in Irland
Hortensien haben uns überall in Irland begleitet

Donnerstag, 14. August 2014

Reise durch Irland, Teil 1

Ihr Lieben,

lange habt ihr nichts von mir gelesen. Umzug, Abschied aus dem Job, Urlaub und Start in den neuen Job machen mein Leben gerade spannend. Es wird alles, es wird.


Donnerstag, 26. Juni 2014

WM-Spezial: Kick aus fernen Töpfen - Kroatien und das Meer

Ihr Lieben,
ein kurzes "Hallo" aus der Versenkung! Wir sind erfolgreich umgezogen, es gibt zwar noch viel zu tun, aber es fühlt sich schon ein bisschen wie zuhause an...
Der eigentliche Grund für diesen Gruß aus der Abwesenheit ist aber Peters Blogevent zur Fußballweltmeisterschaft. Glücklicherweise hat er ihn noch verlängert, sonst wäre ich gänzlich zu spät. Wobei, bin ich ja sowieso schon, da Kroatien, mit denen ich heute kicke, leider schon aus dem Turnier ausgeschieden ist.


Samstag, 31. Mai 2014

Eine kleine Exkursion... unsere Olivenfelder in Kroatien

Ihr Lieben,
schon lange wollte ich euch mal entführen, euch unsere geheime Olivenölquelle zeigen. Da ich mich ja schlau in die kroatische Großfamilie eingeheiratet habe, wird es mir in der Küche nie wieder an flüssigem Gold mangeln. Die Olivenbäume werden gehegt und gepflegt, und ich glaube nicht, dass es Olivenbäume gibt, die mehr umsorgt werden.

40 Jahre alte Olivenbaum
Ca 100 Jahre alter Olivenbaum


Dienstag, 27. Mai 2014

Erdbeer-Joghurt-Kuchen mit Schokoguss und ganz ohne Backen

Ihr Lieben,
die Erdbeersaison ist in vollem Gange, am liebsten würden wir jeden Tag ein Körbchen naschen. Der kleine Mann hat sich auch auf den zweiten Blick in die roten Früchtchen verliebt, und teilt da auch gar nicht gerne. Nein, er teilt gar nicht. Manchmal schaffe ich es trotzdem, ein paar Erdbeeren abzubekommen (oder ich kaufe einfach besonders viele), und dann entsteht mal schnell ein leckerer Erdbeer-Joghurt-Kuchen, der nicht mal gebacken werden muss. Für mich kleinen Schokoholic gibts natürlich einen Schokoguss obendrüber, den ich mir vom Double Cheesecake abgeschaut habt.


Dienstag, 20. Mai 2014

Haferflocken-Cranberry-Cookies mit weißer Schokolade

Ihr Lieben,
geht es euch gut? Vermisst ihr mich ein bisschen? Mein Blogrythmus ist total durcheinander, zu viele neue (aber höchst spannende!) Dinge tun sich auf, viel ist zu erledigen. In nächster Zeit wird es hier auch mal ein paar Nicht-Rezept-Beiträge geben, so ohne Küche... ;-)

Das folgende Rezept hatte ich eigentlich für einen von Zorras tollen Blogevents gebacken, der sich mit verborgenen Schätzen im Vorratsschrank beschäftigte. Nun ja, die Deadline hab ich verpasst, aber die leckeren Cranberries, die ich aus der Schublade gefischt habe, hab ich in leckeren Cookies verbacken.