Recent Posts

Sonntag, 24. Januar 2016

Fazit der ersten Woche #kochbuchchallenge und Wochenplan 04/2016

Ihr Lieben,
die erste Woche meiner Kochbuch-Challenge ist geschafft. Ich bin ein bisschen stolz auf mich, es gab jeden Tag was vernünftiges zu Essen, und die Planlosigkeit in meinem Kopf und in meinem Kühlschrank hat gut abgenommen.

Kurzer Rückblick:

Montag gab es wie geplant den Chia-Pudding und mittags Kürbis-Apfel-Suppe. Der Chia-Pudding war ok, aber auf Dauer werden wir keine Freunde.

Chia, pudding, chia-pudding, vegan,vegetarisch, deliciously ella

Kürbis-Apfel-Suppe


Dienstag wollte ich das Linsen-Kürbis-Dal machen. Hab ich auch, allerdings erst zum Abendessen. Das Mami-Frühstück war wichtiger :-). Das war lecker und reichlich.

Linsen-Kürbis-Dal

Mittwoch habe ich den Brokkoli-Avokado-Salat gemacht. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin nicht so der Nur-Salat-Mensch. Es war erstaunlich lecker, aber mir haben die Nudeln darin gefehlt. Zum Ausgleich habe ich dann nachmittags noch Schokoladenkuchen gebacken, und statt der Reste am Donnerstag gabs Nudeln mit Carbonara-Soße (ohne Bild, sonst denkt ihr ja, hier gäbs die ganze Zeit nur Pasta Carbonara).

Brokkoli-Avokado-Salat, Brokkoli, avokado, vegan, vegetarisch

Schokoladenkuchen, Schokolade, saftig, saftiger Schokoladenkuchen


Freitags gabs Maultaschen, die waren noch im Kühlschrank, Samstag Tartiflette (ich hatte keine Lust auf nochmal Linsen...) und dafür heute die Süßkartoffelecken vom Freitag mit Hähnchen.

Süßkartoffelecken, Süßkartoffel, Huhn, Hühnchen, aus dem Ofen, Ofenkartoffel, Süßkartoffelpommes



Fazit zu Deliciously Ella*: Einfach nachzukochen und absolut alltagstauglich. Es werden nicht zu viele verschiedene Zutaten benötigt, wenn auch doch oft die "veganen Klassiker" wie Tahin (Sesampaste), Mandelmus oder Chia-Samen, die man nicht unbedingt immer im Vorratsschrank hat.

Neue Woche, neues Glück:


Kochbuch der Woche 4/2016: Fabelhaft französisch: Köstlichkeiten für jeden Anlass*

Schon beim Durchblättern des Buches habe ich gemerkt, dass die Anforderungen des Alltags nicht unbedingt von jedem Buch gedeckt werden. Dieses hat dazu auch gar nicht den Anspruch, in Fabelhaft Französisch gehts nämlich um Vorschläge für drei-Gänge-Menüs. Von Cathleen Clarity, einer Amerikanerin die an der renommierten Kochschule "École Ferrandi" in Paris eine Ausbildung zur Kchin gemacht hat, kommen wunderbar französiche Rezepte. Von Kathrin Koschitzki (die den wunderbaren Blog photisserie betreibt und unter anderem auch den tollen Greenpeace Saisonkalender* fotografiert hat) kommen wunderbare Bilder dazu. Ich bin für meinen Wochenplan jetzt tatsächlich bei Rezepten aus dem Menü "Lunch für Teenager" und dem Menü "Prinzessinengeburtstag" gelandet, weil alles andere entweder zu extravagant für meinen Alltag, oder zu viele Zutaten oder aber eine zu lange Zubereitungszeit beinhaltete. Das ist mit Baby gerade einfach nicht drin. Ich kann euch aber sagen, es sieht alles seeeehrr lecker aus.

fabelhaft französisch, kochbuch-challenge, frankreich


fabelhaft französisch, kochbuch-challenge

Hier also mein Plan für die kommende Woche. Rezepte aus anderen Blogs hab ich euch direkt verlinkt.

Wochenplan KW4/2016
Montag: Reste von Samstag (Tartiflette) und Salat
Dienstag: langes Frühstück, abends Karotten-Kartoffel-Suppe
Mittwoch: Croque Messieurs (S. 110) mit Salat
Donnerstag: Lasagne aus dem Tiefkühl-Vorrat
Freitag: Hackbällchen in Tomatensauce mit Pasta
Samstag: Lachs mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer, Saftige Schokoküchlein mit Salzkaramellfüllung (S. 148)
Sonntag: Pulled Pork aus dem Slow Cooker

Habt eine schöne Woche!
Ilka

Das Buch 'Fabelhaft Französisch' wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

*Affiliate-Link: Wenn ihr über diese Links bestellt, kostet es euch nicht mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision (für neue Kochbücher)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!