Recent Posts

Sonntag, 9. November 2014

Bratkartoffel-Quiche, ein wunderbares Resteessen

Ihr Lieben,
obwohl wir wirklich alle gute Esser sind - der kleine Mann eingeschlossen - haben wir manchmal doch hie und da ein paar Restchen. Neulich waren das Kartoffeln und Champignons.
Wie passend, dass ich sowieso mal wieder bei Claras Aktion #ichbacksmir mitmachen wollte.

Die Welt der kleinen Dinge: Bratkartoffel-Quiche


Aus dem Kühlregal hatte ich mir fertigen runden (!) Mürbteig mitgenommen. Den hatte ich aus Frankreich in ganz guter Erinnerung, man kann damit wirklich schnell eine tolle Mahlzeit zaubern. Aber ganz ehrlich - nee, das nächste Mal wieder selber.

Wer das hier genau mitverfolgt, merkt, dass ich erst neulich ein ganz ähnliches Rezept gepostet habe, nämlich die Kartoffel-Käse-Tarte. Ich schiebs jetzt mal auf meine immer noch andauernde Erkältung, gebiete Besserung was die Rezeptevielfalt betrifft und verrate euch aber noch das Geheimnis, psst, dass die Quiche hier viel schneller geht... und hey, klingt "Bratkartoffel-Quiche" nicht auch irgendwie cool?

Ihr könnt natürlich die Zutaten lustig austauschen, da passen auch sehr gut Karotten, Lauch, Brokkoli, Schinken,... rein. Geht eigentlich fast alles, und schmeckt immer gut.


Bratkartoffel-Quiche


1 fertigen Mürbteig, oder aber dieses Teigrezept
5-6 gekochte Kartoffeln vom Vortag
5 Champignons
100g Speckwürfel
1 Zwiebel
100g geriebenen Käse (bei mir Gouda)
4 Eier
1 Becher/250g Crème fraîche
Salz, Pfeffer

1. Backofen auf 180°C vorheizen. Quicheform mit dem Teig auslegen.
2. Kartoffeln, Champignons und Zwiebel in Scheiben schneiden und mit dem Speck in einer Pfanne anbraten. Auf dem Quicheboden verteilen.
3. Geriebenen Käse mit Crème fraîche vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse gleichmäßig über den Bratkartoffeln verteilen.
4. Ca. 40 Minuten backen, mit Salat genießen.

Die Welt der kleinen Dinge: Bratkartoffel-Quiche


Ihr seht, das geht relativ flott. Wenn ihr den Teig selber macht, was ich wirklich nur empfehlen kann, dann dauerts ein bisschen länger, ist aber auch leckerer, versprochen!

Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe,
Ilka

Kommentare:

  1. ohhh wie lecker :)

    Kommst du denn wieder zur ChocolART? Haben uns schon lange nicht mehr gesehen :-/

    lg Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      nein, dieses Mal ist die ChocolART leider ohne mich :-(. Ich hoffe, dass wir uns aber ganz bald woanders wieder sehen?
      Liebe Grüße
      Ilka

      Löschen
  2. tolle Bratkartoffelverwertung - gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!