Recent Posts

Donnerstag, 22. August 2013

Schön süß: Himbeer-Nektarinen-Tarte, Geburtstagskuchenbuffet Teil 2

Ihr Lieben,

ein weiterer Kuchen auf meinem Geburtstagsbuffet war diese leckere Himbeer-Nektarinen-Tarte. Das Rezept ist aus der Lecker Bakery und eigentlich als Linzer Tarte deklariert, auf die Himbeermarmelade sollten noch frische Himbeeren. Leider hatte ich auf dem Wochenmarkt wohl am falschen Stand meine Himbeeren gekauft (die kleine heimische Ernte war schon aufgegessen) und so angelte ich aus meinem 250g Packerl nur einige wenige, die nicht zu sehr angedatscht und schlecht waren... das hat perfekt zu dem Tag gepasst, da ging eh einiges schief.. nun ja, aus der Not hab ich dann statt frischen Himbeeren frische Nektarinen genommen, und das war sehr süß und lecker.
 



und so wird er gemacht:





300g Mehl
75g Zucker
1 Prise Salz
200g Butter in Stückchen
2-3 EL sehr kaltes Wasser
Mit Knethaken oder TM 15 sek/Stufe 5 verkneten,  danach mit den Händen zu einer flachen Kugel formen und in Klarsichtfolie gehüllt mindestens 60 Minuten in den Kühlschank legen.




Nach der Kühlzeit Backofen auf 200°C vorheizen.


Teig zu einem Kreis ausrollen (Mehl als Antiklebmittelgrundlage nicht vergessen!), gefettete Tarteform damit auslegen. Ränder andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Boden mit einer Gabel öfter einstechen, dann backt er gleichmäßiger.

500g Himbeermarmelade

Auf dem Teig verteilen.
3 Nektarinen
In dünne Schnitze schneiden und auf der Marmelade verteilen


Restlichen Teig erneut ausrollen und nach Wunsch die Tarte damit belegen. Ich habe diesmal Kreise ausgestochen.
Diese dünn mit Wasser bestreichen und mit ein wenig Zucker bestreuen.


Bei 200°C ca. 35 Minuten auf der untersten Schiene backen.



Lasst es euch schmecken!  




Und was packt ihr am liebsten in eure Tarte?

Alles Liebe,
Ilka

PS: Noch schnell an meinem Gewinnspiel teilnehmen! Sonntag abend ist Teilnahmeschluss!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!