Recent Posts

Dienstag, 30. Januar 2018

#2018DIYdontBuy – ich bin dabei! Und mein kleiner Zwischenstand von #naehdirwas

Ihr Lieben,
in meiner DAS-MÖCHTE-ICH-GERNE-TUN-Liste von Januar habe ich es schon geschrieben: 2018 kaufe ich mir keine neuen Klamotten! Ich mache mit bei #2018DIYdontBuy und #naehdirwas von Lisa von mein-feensatub und nutze die Aktion und alle Mitstreiter als Motivator.
 
 

Schrank voll aber nichts anzuziehen

Ja, so geht es auch mir oft morgens. Der Schrank quillt über, alles fliegt durcheinander - und ich greife dann doch wieder auf meine 5 Lieblingsstücke zurück.  
 
 
Wer den Blog hier schon länger verfolgt, weiß, dass ich mittlerweile drei ganz entzückende Kinder habe. Das müsst ihr mir einfach so glauben, denn zeigen werde ich sie im Internet nicht. Wirklich, ganz entzückend, meistens. Sie sind mittlerweile 5 und 2 Jahre alt, die Kleine 8 Monate. Ihr könnt euch vorstellen, dass mein Kleiderschrank in den letzten Jahren - mit mir entweder schwanger oder stillend - sich wenn dann mit Umstands- und Stillmode gefüllt hat. Leider, oder glücklicherweise, da bin ich mir noch nicht so ganz sicher, sind die Klamotten von VOR alledem immer noch im Schrank. Da muss ich wohl mal ordentlich ausmisten.

Lust auf was Neues

So richtig viel Klamotten geshoppt habe ich also in den letzten Jahre auch nicht wirklich. ABER: so langsam habe ich Lust auf was Neues! Auf neue Klamotten und frischen Wind in meiner Garderobe! Und um mich da ein bisschen zu schützen, werde ich vorerst - und am besten das ganze Jahr - nichts neues kaufen. 

Lieber selber machen

Seit meine Mittlere 2015 zur Welt kam, hab ich das Nähen für mich (wieder) entdeckt. Erst mit der normalen Nähmaschine, dann kam schnell die Overlock dazu. Schon zu diesem Zeitpunkt habe ich mir vorgenommen, keine neuen Kinderklamotten mehr zu kaufen. Irgendwie muss sich die Investition ja lohnen. Wir haben uns also neue Sachen wenn dann schenken lassen, oder notwendige Sachen auf dem Kleiderbasar gekauft, wie zum Beispiel Winterjacken. Ich habe aber durchaus auch schon schöne Overalls für draußen für die Mädels genäht!
 
 

Nur - für mich kam da bis jetzt nicht so viel bei rum! 

Ich bilde mir ein, dass ich nähtechnisch schon viel gelernt habe. Manch Nähwerk für die Kleinen war doch ganz schön anspruchsvoll. Für mich traue ich mich dann aber meist doch nicht, weil - wenns schief geht, ist so viel Stoff futsch! Und wer damit ein bisschen vertraut ist, weiß - Stoff ist teuer! Geld sparen lässt sich mit selber Nähen nicht wirklich! Dafür ist auch jedes Werk individuell und wird mit mehr Liebe getragen. Das ist auch der Grund, warum ich jetzt mal für mich selber nähen möchte! 

Ich liebe meine Kinder - aber ich darf mich selber auch nicht vergessen!

Ob sich auch meine Einstellung zum Konsum ändern wird? Sicherlich. Ich merke jetzt schon, wie ich Anziehsachen sehr genau anschaue, die Nähte betrachte und den Aufwand einschätze. Und mir dann denke - huch, so günstig? Geht ja gar nicht. Irgendwer muss da massiv zu kurz gekommen sein.
 

#naehdirwas: Ultraviolet - Yay or Nay

Praktischerweise gibts bei Lisa nicht nur die Jahresaktion #2018DIYdontBuy, sondern auch gleich Nähideen bei #naehdirwas dazu. Die ersten zwei Monate lautet das Thema: Ultraviolet: yay or nay. Wer mich kennt, weiß: Topf auf Deckel. Lila ist mein Ding. Also YAY!
 
 

Welche Farben ich gerne vernähe

Bis jetzt: kunterbunt. Kindermode eben. Allerdings bin ich im Lauf der Zeit schon von wild bunt gemustert zu schlicht gemustert übergegangen, das ist kombinier- und tragbarer.

Mein Kleiderschrank..

...ist tatsächlich auch lila. Überraschung. Noch findet sich da alles durcheinander, aber bald, ja bald, da werde ich meinen Kleiderschrank aussortieren und ihn ein bisschen weniger kunterbunt machen.
Wenn ich Stoff kaufe, habe ich meist schon eine Idee, was daraus werden könnte. Also ja, die Idee. Deswegen habe ich in meinem Nähzimmer auch ganz kunterbunt viele Stoffe, die vernäht werden wollen.
 

Mein Plan? 

Ich sollte öfter mal Rock tragen. Deswegen von mir zum Start von #naehdirwas: ROCK. 

 

Stay tuned!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!