Recent Posts

Sonntag, 21. Februar 2016

Fazit der fünften Woche #kochbuchchallenge und der Wochenplan 8/2016

Ihr Lieben,
wie war eure Woche? Hier habs viele kranke Kinder, wir kämpfen immer noch, aber es wird. Irgendwann sind wir sicher wieder alle gesund. Mein Kochbuch der Woche, Restlos!: Clever kochen mit Resten*, war genau das richtige und sogar der kleine Mann, der diese Woche ja daheim gegessen hat, hat das ein oder andere probiert.

Donnerstag, 18. Februar 2016

[Resteverwertung] Spaghetti-Frittata #kochbuchchallenge

Ihr Lieben,
für meine Kochbuch-Challenge habe ich mir diese Woche das perfekte Buch ausgesucht. Vor allem, nach unserem Raclette-Gelage letzten Samstag waren noch Kartoffeln über und vom Mittagessen Spaghetti. Aus denen gabs dann direkt am Montag eine Spaghetti-Frittata. Ich hab die Zutaten natürlich abgewandelt, ich wollte ja meine Reste loswerden, und nicht noch zusätzliche schaffen. Nudeln gehen ja bei mir sowieso immer, und in Kombination mit meinem Reste-Allerlei hat das ganz vorzüglich geschmeckt. Hier könnt ihr auch immer noch ein Exemplar von Restlos!: Clever kochen mit Resten* gewinnen. Es lohnt sich!

Spaghetti-Frittata, Reste, resteverwertung, eier, spaghetti, frittata

Sonntag, 14. Februar 2016

12 von 12 - Februar 2016

Ihr Lieben,
etwas verspätet, aber hier sind sie. Meine 12 Bilder des 12. des Monats.

Fazit der vierten Woche #kochbuchchallenge, der Wochenplan 7/2016 UND ein Gewinnspiel!

Ihr Lieben,
wie war eure Woche? Ich hatte es hier mit einem kleinen anstrengenden Babymädchen zu tun, da mussten Kohlehydrate her. Daher wurde der Wochenplan mal wieder umgeschmissen, und auch die Kochbuch-Challenge (mehr dazu) hat darunter ein bisschen gelitten. Aber was sein muss, muss sein.
Für den, ders heute bis ans Ende des Beitrages schafft, gibts noch ein kleines Überraschungs-Gewinnspiel. Meine hübsche kleine facebook-Seite hats nämlich auf tausend Däumchen geschafft, und das muss ein bisschen virtuell gefeiert werden.

Sonntag, 7. Februar 2016

Fazit der dritten Woche #kochbuchchallenge und Wochenplan 6/2016

Ihr Lieben,
die liebe Nigella hat es mir wirklich leicht gemacht. Ich könnte glatt noch eine Woche Nigella Express* dranhängen, weil wirklich viele leckere und vor allem schnelle Rezepte im Buch sind. Für alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, habe ich in der Zubereitung maximal 20 Minuten benötigt. Plus Backzeiten, aber in der Zeit kann ich ja locker mein Babymädchen schaukeln.

Freitag, 5. Februar 2016

Bananen-Muffins mit Schokostückchen #kochbuchchallenge

Ihr Lieben,
für heute nachmittag hatte sich Besuch angekündigt. Die Chance, endlich mal wieder zu backen! Die Bolognese fürs Abendessen köchelt schon seit mittags, und nebenher wurden fix die saftigen Bananenmuffins mit Schokostückchen aus Nigella Express* (mehr zu: Kochbuch der Woche/ Kochbuch-Challenge) gebacken. Geht es euch beim Muffins backen eigentlich auch immer so, dass der Teig zuviel ist? Normalerweise bekomme ich den Teig nicht in meinen 12 Förmchen unter, und dann improvisiere ich immer mit Silikonförmchen, die ich dann neben der Muffinform im Backofen verteile. Diesmal war das anders. Der Teig passte exakt in meine 12 Förmchen und die Muffins sahen exakt so aus, wie auf dem Bild. Mal davon abgesehen, dass das Originalrezept mit Karamellstückchen ist und meins mit Schokostückchen. Ich finde ja, mit der Kombi Schokolade-Banane kann man nie was falsch machen! Schmeckt fantastisch!

Bananen-Muffins mit Schokostückchen, Muffins, Bananenmuffins, Bananenverwertung, Schokostückchen, schnelle muffins, schnelle bananenmuffins

Mittwoch, 3. Februar 2016

Linguine mit Zitrone, Knoblauch, Thymian und Steinchampignons #kochbuchchallenge

Ihr Lieben,
mein aktuelles Kochbuch der Woche, Nigella Express* ist wirklich dankbar, was schnelle Alltagsküche betrifft. Viele tolle Rezepte, die wirklich richtig schnell gehen. Danke liebe Nigella. Nachdem wir die letzten zwei Tage noch Restevernichtung gemacht haben, gabs heute leckere Linguine mit Zitrone, Knoblauch, Thymian und Steinchampignons. Und wirklich ratzfatz gemacht, die Champignons werden nämlich nicht gebraten, deshalb sollten sie recht frisch sein. Sie werden einfach nur mariniert. Am längsten kochen noch die Nudeln.

Pasta, Linguine, Zitronenpasta, Zitrone, Knoblauch, Thymian, Olivenöl, Steinchampignons, Pilze, Champignons


Linguine mit Zitrone, Knoblauch, Thymian und Steinchampignons

für 3 Portionen

300g Linguine
200g Steinchampignons
1 Bio-Zitrone (Abrieb und Saft)
1 El frische Thymianblättchen
1 Knoblauchzehe (ich habe konfierten genommen)
ca. 80ml Olivenöl
1 1/2 Tl Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
2-3 El frisch geriebener Parmesan

1. Champignons in dünne Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit Zitronenabrieb und -saft, Olivenöl, Thymian, dem Knoblauch (mit einer Gabel zerdrückt oder mit der Knoblauchpresse gepresst) und dem Salz mischen.

2. Linguine nach Packungsanweisung kochen.

3. Linguine kurz abgießen und die tropfnasse Pasta in die Schüssel mit den Pilzen geben. Alles vermischen und mit Pfeffer, Parmesan und Petersilie vermengen. Fertig.

Na, zuviel versprochen?

Alles Liebe,
Ilka

*Affiliate-Link: Wenn ihr über diese Links bestellt, kostet es euch nicht mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision (für neue Kochbücher)