Recent Posts

Montag, 12. Dezember 2016

12 von 12 im Dezember 2016

Ihr Lieben,

heut ist mal wieder der 12. - und ich hab endlich mal wieder dran gedacht, ein paar Fotos für euch zu machen. Ok, zugegebenermaßen habe ich heute morgen daran gedacht, als es noch dunkel war, und dann am Nachmittag wieder, als es fast schon wieder zu dunkel war. Leider verpassen tut ihr dabei ein leckeres Knoblauchbaguette und ein Apfelküchle vom wunderbaren Ulmer Weihnachtsmarkt. Hmpf. Diesmal also 12 wunderbar dunkle Handyphotos (fast) ohne jegliches Tageslicht. Ich gelobe Besserung.



Also los gehts:

Von diesem Geruch wurde ich heute morgen geweckt. Nein, gar nicht wahr, ich stand schon unter der Dusche. Zu lang getoastete Brezel vom kleinen Mann. Steinhart, hat er sie morgens liegen lassen und dann noch steinharter als Nachmittagssnack geknuspert.


Mein Adventskalender von meiner besten Freundin. Ich freu mich jeden Morgen wie ein kleines Kind und mach mein Päckchen noch vor den Kindern auf.


Das sind übrigens die Kalender von den Kindern. Dieses Jahr hab ich mir besonders viel Mühe gegeben und sie selber genäht. Nächstes Jahr gibts noch die Stoffsäckchen dazu, und dann hab ich (adventskalendertechnisch) ausgesorgt. Yeah.


"Mama, wir haben vergessen die Kerzen anzumachen!" Ja, stimmt. Wenn wir das nicht oft genug machen, können wir diese dicken Kerzen noch die nächsten fünf Jahre verwenden. Gspart wird, wie der Schwabe so schön sagt.


So, hier dazwischen liegt jetzt mein ganzer (halber) Arbeitstag, inklusive anschließendem Weihnachtsmarktbesuch. Ich erwähnte es bereits. Hier also das einzige Bild mit Sonne. Ich, nach Feierabend, mit geröteten Wangen vom Radeln. Müde, kurz ausruhen, bevor das knackige Programm der kinderfreien Stunde losgeht.



Wow. Ich hole den kleinen Mann vom Kindergarten ab und es wird schon dunkel. Wie beängstigend. Er hat wieder viel erlebt, toll gebastelt und freut sich auf die Oma, die zuhause schon mit dem Babymädchen wartet.


Unter dem Tisch spielt sichs dann am besten. Meine zwei Sonnenscheine!


Der kleine Mann hatte sich gewünscht, mit der Oma Sterne zu basteln. Da haben wir den Sternesalat.


Und auch größere Sterne...


Ich versuche noch schnell ein bisschen die nächsten Tage zu planen, aber da schleicht schon das Babymädchen an. Also essen wir und ab gehts ins Bett.


Hier hat sich mein Werk vom Wochenende eingeschmuggelt. Das erste Mal vernünftig und hübsch mit meiner neuen Coverlock gearbeitet. Hach, ich freu mich sehr darüber! Und das Babymädchen sieht entzückend damit aus! Die Schnitte sind übrigens alle aus dem wunderbaren Buch Babyleicht. Nähen mit Jersey (Affiliate-Link) von Pauline Dohmen.


Die Kinder schlafen, der fesche Max und die Käthe ruhen sich aus. Auch wir gehen jetzt ins Bettchen. Morgen ist ein neuer, spannender Tag.



Und wie war euer Tag?

Noch mehr 12 von 12 gibts bei Caro von Draußen nur Kännchen

Alles Liebe,
Ilka



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!