Recent Posts

Dienstag, 26. April 2016

Pikante Linsensuppe mit einem Topping aus gebratenen Champignons und Kichererbsen #kochbuchchallenge

Ihr Lieben,

in meiner aktuellen Kochbuch-Challenge habe ich mir wieder mal ein veganes Buch ausgesucht. Oft passiert es mir bei veganen Rezepten, dass ich die ein oder andere Zutat durch tierische Produkte ersetze, weil ich schlicht und einfach die vegane Zutat nicht besitze. Im heutigen Rezept war das aber nicht der Fall, den Kokosmilch steht bei mir immer in der Speisekammer. Heute gibts hier also ein richtig echtes veganes Rezept!
Die Linsensuppe aus Deliciously Ella - Für jeden Tag*, das am 1. April auch auf deutsch erschienen ist (ich hab ja seit Januar schon die englische Ausgabe*) ist sehr schön cremig und vor allem schön sättigend. Die in viel Knoblauch gebratenen Champignons und Kichererbsen sind dabei noch das Tüpfelchen auf dem i. Und, schon beim Backen der Karotten mit Kräutern und Knoblauch lässt der Duft aus der Küche die Vorfreude steigen.

Linsensuppe, vegan, vegetarisch, Ella Woodward, Deliciously Ella, every day, suppe, soup


Pikante Linsensuppe / Spiced Lentil Soup

Zutaten
Für die Suppe
6 große Karotten
Olivenöl
Slz und Pfeffer
2 El getrocknete Kräuter der Provence
2 Knoblauchzehen
50g rote Linsen
1 Tl gemahlener Kurkuma
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1 Tl Senfsaat
6 El Kokosmilch

Topping
1 Dose (400g) Kichererbsen, abgegossen und gespült
6 große braune Champignons, in dünnen Scheiben
2 gepresste Knoblauchzehen
2 El getrocknete Kräuter der Provence

1. Ofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Karotten in Scheiben schneiden, auf einem Backblech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und die Kräuter darüber verteilen. Knoblauch mit dazulegen. 30 Minuten lang backen, bis alles schön weich geworden ist.

2. In der Zwischenzeit die Linsen 10 Minuten in Wasser kochen, dann noch 10 weitere Minuten sieden lassen. Danach abgießen.

3. In einer Pfanne 1 El Olivenöl erhitzen, Kurkuma, Kreuzkümmel und Senfsaat dazugeben und so lange erhitzen, bis die Senfkörner anfangen zu ploppen.

4. Karotten, Linsen, Knoblauch und Gewürze in einen Mixer geben und pürieren, Kokosmilch dazugeben und nochmal kurz mixen. Warm halten.

5. Für das Topping die Kichererbsen und die Champignons in die Pfanne geben, in der vorher die Gewürze waren. Knoblauch, Gewürze, ein bisschen Olivenöl sowie Salz und Pfeffer dazu geben und solange braten, bis die Champignons schön braun sind. Champignons und Kichererbsen nehmen dabei ganz wunderbar das Aroma der Gewürze auf, die vorher in der Pfanne gebraten wurden.

Suppe mit Topping servieren und genießen!

Alles Liebe,
Ilka

*Affiliate-Link: Wenn ihr über diese Links bestellt, kostet es euch nicht mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision (die ich in neue Kochbücher investiere ;-)) 



Kommentare:

  1. Linsensuppe mag ich gerne, vor allem, wenn sie so schön gewürzt ist. Die Kichererbsen und Pilze drin sind mal was neues, das gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Barbara, das war auch richtig lecker. Und ich bin sonst nicht soo der Linsen-Fan.

      Löschen
  2. Sieht super lecker aus, Ilka. Da ich erst meinen Vorrat an roten Linsen aufgestockt habe, wird die Suppe definitiv ausprobiert. Grüße, Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie praktisch! Na dann schonmal guten Appetit!

      Löschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!