Recent Posts

Donnerstag, 18. Juni 2015

Crostini mit Ziegenkäse und Rhabarber-Relish

Ihr Lieben,
ich melde mich mal wieder mit einem Rezept zurück. Lang war es hier still, ich habe euch ja neulich verraten, warum. Hier wird sich also wieder einmal alles verändern, und wir genießen noch die Zeit zu dritt, bevor es wieder richtig trubelig (und schlaflos) wird.
Nachdem wir uns eine Weile in Kroatien die Sonne auf den Bauch haben scheinen lassen, habe ich diese Woche noch "Urlaub zuhause". Eine lange to-do-Liste, von Wäsche waschen, über aufräumen und Papierkram hat mich erwartet - und wieder ein bisschen mehr kochen, backen und herum experimentieren.

Als erstes sind mir dabei die Crostini mit Ziegenkäse und Rhabarber-Relish in der aktuellen deli ins Auge gefallen. Eine Kombi, die ich sonst so nicht ausprobieren würde. Ergebnis: ich könnt mich reinlegen. Der warme Ziegenkäse, auf den in Olivenöl angebratenen Baguettescheiben getoppt vom süß-säuerlichen Rhabarber-Relish - hat mich überzeugt. Das schöne ist, dass vom Rhabarber-Relish noch was über ist, das reicht uns für nochmaligen Genuss.

Rhabarber, Relish, Ziegenkäse



Rhabarber-Relish

500g Rhabarber
4 El Olivenöl
200g rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50g Ingwer
2 El gelbe Senfsaat
100g getrocknete Feigen
150g brauner Zucker
50ml Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer
10 Zweige Thymian


1. Vorbereitung: Rhabarber in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln halbieren und in Ringe schneiden. Knoblauch, Ingwer und Feigen fein hacken bzw Würfeln. Thymianblättchen abzupfen.

2. 4 El Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Senfsaat glasig dünsten. Feigen und Rhabarber mit dazu geben und ca. 5 Minuten mit dünsten. Braunen Zucker darüber verteilen und karamellisieren lassen. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen und ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und abkühlen lassen.


Crostini mit Ziegenkäse

(für 3-4 Portionen als Vorspeise)

2El Olivenöl
8-9 Scheiben Baguette
200g Ziegenkäserolle
Rhabarber-Relish

 Ziegenkäse in 8 oder 9 Scheiben schneiden (je nachdem, wie viele ihr seid). Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Baguettescheiben von beiden Seiten braun anbraten. Baguette rausnehmen (gleich auf den Tellern verteilen), und in der gleichen Pfanne den Ziegenkäse kurz von beiden Seiten anbraten. Auf den Baguettescheiben verteilen und mit Rhabarber-Relish anrichten.

Ich habe dazu Feldsalat gemacht, das hat ganz vorzüglich gepasst.

Und pssst, die Rhabarber-Saison ist, wie auch die Spargel-Saison, schon bald vorbei! Noch schnell ausprobieren!

Guten Appetit!!


Alles Liebe,
Ilka




1 Kommentar:

  1. Oh wie lecker. Ich liebe Ziegenkäse. Und Rhabarber esse ich auch gern...sicher eine gelungene Kombination.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!