Recent Posts

Mittwoch, 29. Januar 2014

Mein erster Bloggeburtstag!

Ihr Lieben,
Heute ist mein Blog-Geburtstag! Die Welt der kleinen Dinge wird 1 Jahr alt!


Es gibt kein Gewinnspiel.

Und leider auch keinen Kuchen.

Aber: ich nutze die heutigen Zeilen für einen kleinen kunterbunten Jahresrückblick. Eine kleine Reise durch mein persönliches Bloggerjahr.

Montag, 27. Januar 2014

Ein kleiner Küchenmaschinenknettest beim #synchronbacken mit Zorra und Sandra

Ihr Lieben,
heute mal kein Basic Monday. Oder doch, irgendwie schon. Nichts ist nämlich mehr Basic als ein gutes Brot, und das am besten selber gebacken. Ok, ich gebe zu, schnell geht das nicht, so ein richtig gutes Brot braucht seine Zeit. Aber aktiv sein muss man nicht viel, die meiste Zeit arbeitet das Brot allein und braucht nur hin und wieder etwas Zuneigung.


Sonntag, 26. Januar 2014

Apfel-Zimt-Schnecken für #ichbacksmir

Ihr Lieben,
als Foodblogger ist man ja ständig auf anderen Blogs unterwegs. Überall hübsches Gebäck, leckere Mittagessen, Sonntagsbraten, Plätzchen, Kuchen, Macarons... ach, was erzähl ich euch, verführerisch ist das immer. Ich liebe es, mich durchs Internet zu klicken und immer sofort Lust zu bekommen, mich an den Herd oder Backofen zu stellen und auch was leckeres zu kreieren.

Die Welt der kleinen Dinge: Apfel-Zimt-Schnecken
Freitag, 24. Januar 2014

Geliebter Gugelhupf [Rezension]

Ihr Lieben,
hier auf dem Blog gabs ja schon ein paar Mal Mini-Gugel, z.B Nougat-Aprikose oder Schoko-Rotwein. Ich mag die wirklich gern, die sehen so hübsch aus, und lecker sind sie auch. Auch in groß ist so ein Gugelhupf oft schöner als eine Kastenform, die zwar praktisch rechteckig ist, dennoch aber nicht den Schwung des Gugelhupfes mitbringt.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Völlig unaufgeregt: Marmor-Gugelhupf

Ihr Lieben,
bei uns gibts grad viele Gugelhupfe. Jaa, Gugelhupfe, auch wenn ich gerne Gugelhupfs draus gemacht hätte. Oder Gugelhüpfer? Nun denn, ich hatte auf jeden Fall festgestellt, dass ich keine zufriedenstellende Gugelhupf-Backform habe, nur die ganz kleinen Mini-Gugl. Und der heutige Marmorkuchen, ja stimmt, eigentlich Kuchen, denn Gugelhupf kann man ihn fast nicht nennen, den hab ich in meiner Springform gebacken.

Die Welt der kleinen Dinge: Marmor-Gugelhupf

Montag, 20. Januar 2014

BASIC MONDAY: Suppen-Grundstock

Ihr Lieben,
habt ihr alle ein schönes Wochenende gehabt? Habt ihr auch das schöne Wetter (haha) genossen? Hier war alles grau in grau, bäh. Und da der kleine Mann gefühlt seinen fünften Infekt diesen Winter hat und rumrotzelt und rumhustet, war bei uns hier nicht viel los. Ich habe viel gekocht und gebacken, meiner neuen Instagram-Sucht mit neuem Handy gefrönt und unser zuhause genossen.

Die Welt der kleinen Dinge: Basic Monday

Donnerstag, 16. Januar 2014

Hier wird wieder geguglt, diesmal mit Schokolade und Rotwein

Ihr Lieben,
ich freue mich sehr, dass meine neue BASIC MONDAY-Reihe so gut bei euch ankommt!
Hier bei uns ist der Alltag eingezogen. Der Lieblingsmann arbeitet wieder, der kleine Mann geht nach den trubeligen Krankenhaus-Ferien wieder ganz brav in die Kita (und dreht sich tatsächlich nicht mal mehr um, wenn ich gehe...) und ich genieße das bisschen Freizeit, das ich auf einmal habe. Ja, nicht mehr lang, und ich stehe auch wieder in Lohn und Brot. Ha, super Wortspiel, von dem Lohn kauf ich mir dann neue Brot-Back-Bücher :-) Ich bin gespannt (ihr auch?) wie die Bloggerei hier dann weitergeht, aber ich bin ganz zuversichtlich.


Montag, 13. Januar 2014

Basic Monday: Knoblauch-Grundstock

Ihr Lieben,

hier gibts ab heute was neues. In regelmäßig unregelmäßigen Abständen stelle ich hier Montags meine Lieblings-Küchenbasics vor, ob das nun Zutaten, Werkzeuge oder Zubereitungen sind. Sie sind in meiner Küche unentbehrlich geworden. Sie machen mir das Leben leichter und mich zufriedener. Und meistens spare ich auch noch Zeit. Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr auch ein BASIC habt, das unverzichtbar ist, so könnt ihr mir gerne schreiben, dann nehme ich es mit auf.

Die Welt der kleinen Dinge: Knoblauchgrundstock

Donnerstag, 9. Januar 2014

Tutorial: Bebilderte Rezeptgalerie in Blogger erstellen

Ihr Lieben,
heute gibt’s mal was ganz anderes an dieser Stelle. Einige meiner lieben Blogger-Kolleginnen haben mich gefragt, wie ich meine kleine aber feine Rezeptegalerie erstellt habe. Ehrlich gesagt war das ein längerer Prozess, bei dem mein Mann keine zu vernachlässigende Rolle gespielt hat. Danke für die Geduld!

Rezeptegalerie in Blogger erstellen

Dienstag, 7. Januar 2014

Zitronenwirsing, leckeres Wintergemüse zu Nudeln

Ihr Lieben,
in unserer Gemüsekiste war ein Wirsing drin, wunderbares Wintergemüse. Leider muss ich gestehen, dass ich den noch nie selber gekocht habe. Bei uns gabs früher auch eher so die Klassiker wie Karotten und Kartoffeln, ich weiß auch noch, dass ich Rosenkohl nicht gerne gegessen habe (es gibt ganz "wunderbare" Fotos von mir in Teenagerzeiten, auf denen ich vor meinem Teller mit einem Mini-Rosenkohl sitze und nicht aufstehen durfte, bevor ich nicht probiert habe...).


Sonntag, 5. Januar 2014

Geschenke aus der Küche: Dreierlei Pralinen, verführerisch lecker

Ihr Lieben,
Weihnachten lagen diesmal unter anderem leckere Pralinen unterm Baum (passend zur gestrigen Rezension). Selber gemachte Geschenke finde ich toll, ob selbst genäht, gebastelt oder eben aus der Küche. Ich hab zum Beispiel Bratapfellikör geschenkt bekommen, leckerschmecker.
Ich hab mich also vor Weihnachten vornehmlich abends, wenn der kleine Mann im Bett war, in die Küche gestellt, und habe temperiert, gerührt, gekocht, gefüllt und aus den Resten immer heiße Schokolade gemacht :-)


Samstag, 4. Januar 2014

Schokolade - Traumhafte Rezepte für Geniesser [Rezension]

Ihr Lieben,
Titelbild: Schokolade - Traumhafte Rezepte für Genießerdieses wunderbar verführerische Buch flatterte kurz vor Weihnachten in unser Haus, und heute stelle ich es euch endlich vor.

Die Autorin von Schokolade - Traumhafte Rezepte für Geniesser, die Schwedin Eliq Maranik, kommt ursprünglich aus der Gastronomie, und scheint wohl genauso süß zu sein wie ich. Auf jedem Fall läuft einem beim ersten Durchblättern schon das Wasser im Mund zusammen. Viele schöne Bilder zu jedem Rezept machen Lust auf sofortiges Nachmachen.
Der Umschlag ist wertig, das Buch liegt gut in der Hand und macht sich super im Bücherregal. Allein das Titelbild finde ich ungünstig ausgewählt, ein paar Pralinen oder Kleingebäck hätten für mich den Inhalt besser dargestellt.

Donnerstag, 2. Januar 2014

Rote-Bete-Risotto aus dem Thermomix

Ihr Lieben,
ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Möge es ganz wundervoll werden, mit viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit. Letztere hat uns Ende letzten Jahres nämlich im Stich gelassen, und der kleine Mann musste die letzten Tage im Krankenhaus verbringen.
Nun sind wir aber wieder gesund und glücklich alle zuhause und genießen die letzten freien Tage, bevor es wieder in die Kita oder zur Arbeit geht.
Da der kleine Mann gerne farbenfroh isst, gabs heute Rote-Bete-Risotto. Sehr lecker, und ihm hats geschmeckt. Unglaublich, ich hab sowas früher nie gegessen...

Rote-Bete-Risotto aus dem Thermomix