Recent Posts

Samstag, 21. September 2013

Ein Stückchen Restsommer... Heidelbeerquiche

Ihr Lieben,

hier folgt ein Nachtrag aus dem Sommer. Wie er uns hier fehlt!! Wir wollen am liebsten wieder zurück ins warme Kroatien.... Obwohl es heute ja eigentlich ganz schön war! Ein richtiger Herbstsommertag.

Also, Heidelbeeren. Ich hab die Quiche in der Lecker Bakery gesehen und mich gleich irgendwie verguckt. Lecker sah das aus. Und genau so ist sie auch geworden.

Heidelbeerquiche

Zubereitung:


Backofen auf 200°C vorheizen.

1 Rolle Blätterteig
in einer rechteckigen Tarteform (ca. 20x29cm, gefettet und bemehlt) auslegen. Am Rand andrücken und den Boden mit der Gabel einstechen. Überstehenden Rand abschneiden.
Backpapier auf den Teig legen, mit

Hülsenfrüchten zum Blind backen
belegen und 10 Minuten im heißen Ofen vorbacken.


200g Heidelbeeren
waschen und verlesen.

3 Eier
trennen.

500g Speisequark
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz



mit den Eigelb verrühren.
Eiweiß steif schlagen, dabei

75g Zucker
einrieseln lassen.
Eischnee unter die Quarkmasse heben.


Vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Die Quarkmasse darauf verteilen und mit Beeren bestreuen.
Den Backofenrost mit Backpapier auslegen und darauf die Tarteform stellen.
Ca. 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen, wer mag mit ein bisschen Puderzucker bestreuen und dann genießen.

Heidelbeerquiche

Das Rezept gefällt mir ziemlich gut, ist halt mal wieder so ein ratz-fatz-gemacht-Rezept! Geht bestimmt auch gut mit anderen Beeren, auch gefrorenenen (ja, der Winter kommt), oder auch anderen Früchtchen.

Da ja der Herbst und die Dunkelheit kommt, kam heute meine neue erste Tageslichtlampe an. Da werd ich mir morgen (oder heut abend noch) mal mein eigenes improvisiertes "Fotostudio" zusammenbasteln, yey. Und das ganze kindersicher! Obs klappt werdet ihr dann an meinen Fotos sehen, hehe.

Habt ein schönes Restwochenende!
Alles Liebe,
Ilka

Kommentare:

  1. Hallo Ilka, das klingt ja lecker und sommerlich frisch! Kannst du mir sagen, wie groß so eine Tarte-Form in etwa ist?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      sorry, völlig vergessen dazuzuschreiben. 20x29cm ist die Tarteform groß, da passt grad so ein aufgerollter Blätterteig rein.

      Liebe Grüße
      Ilka

      Löschen
  2. Hallo Ilka, das klingt ja lecker und sommerlich frisch! Kannst du mir sagen, wie groß so eine Tarte-Form in etwa ist?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Klingt ähnlich wie mein Rezept! Sieht bei dir aber viiiiel besser aus:)

    AntwortenLöschen
  4. Oh sieht das gut aus. Heidelbeere ist ja meine absolute Lieblingsbeere zum Backen :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!