Recent Posts

Donnerstag, 27. Juni 2013

Erdbeer-Mascarpone-Kuchen, so schmeckt der Sommer...

Wenn man jetzt über den Wochenmarkt schlendert, gibts zwar leider keinen Spargel mehr, dafür aber gaaaanz viele Erdbeeren! Und da die Saison aufgrund des Regens wohl dieses Jahr später losgegangen ist, haben wir auch noch länger was davon!

Deshalb gibts hier jetzt erstmal Erdbeer-Rezepte.

Heute: Erdbeer-Mascarpone-Kuchen, hmmmmm....




Für den Boden:
4 Eier
160g Zucker
1 TL Vanillezucker
160g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für obendrauf:
500g Quark
250g Mascarpone
2 EL Zitronensaft
! EL Vanillezucker
125g Zucker
ca. 500g Erdbeeren


Eier gut schaumig schlagen (im Thermomix: Rühraufsatz einsetzen und die Eier 2 min/50°C/Stufe 3-4 schaumig schlagen). Zucker und Vanillezucker dazu und weiter kräftig schaumig schlagen (TM: ohne Temperatur 10min/ Stufe 3-4).
Mehl mit Backpulver mischen und unter die Schaummasse heben (TM: max. 4sec Stufe 3).
Teig in eine Springform geben und etwa 25 Minuten bei 180 °C backen.

Boden auskühlen lassen und in der Mitte durchschneiden. Ich hab dann auch tatsächlich nur eine Hälfte davon für den Kuchen verwendet, die andere hab ich in Alufolie gepackt und eingefroren.

Für die Creme mischt ihr den Quark mit Mascarpone, Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker zu einer cremigen Masse und gebt sie auf den abgekühlten Boden. Erdbeeren waschen und beliebig auf der Creme verteilen.

Wenn ihr wollt, dass die Creme fest wird, sollte der Kuchen eine Weile in den Kühlschrank. Wir haben das nicht so lang ausgehalten, wie man auf dem Foto sehen kann ;-)


Was macht ihr so mit den leckeren roten Früchtchen?

Alles Liebe
Ilka

Juli titel

Kommentare:

  1. halbiere die Erdbeeren, lass bissle Grün dran und verteil die dann freestyle auf der Torte......lohnt sich, zumindest fürs Foto :-) Leckeres Rezept.......aber den Bildschirm schleck ich nicht ab, denn den traktiert mein Kater immer mit seinen Pfoten wenn er Aufmerksamkeit will. Hätte gern reale Torte :-)
    LG Uschi (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      ach, ich weiß das deine Beschreibung dem Foto gut tun würde. ABer: am wichtigsten ist doch der Geschmack. Und mit vielen Erdbeeren (vor allem ohne Grün, hihi), schmeckts halt doch leckerer.
      Freut mich aber sehr, dass du hergefunden hast.
      Und das mit der realen Torte wird auch noch was.
      Liebe Grüße
      Ilka

      Löschen
    2. hi ich find den kuchen klasse hab ihn letztes jahr als muttertagskuchen in herzform gemacht ;-) man kann auch wenn man möchte ne handvoll erdbeeren mit in die Masse geben schmeckt auch total lecker!!! <3 ich liebe diesen kuchen und meine leute und kinder auch <3

      Löschen
  2. Lecker, ich liebe Erdbeer-Mascarpone in allen Formen und Kreationen! Hast Du super gemacht!!!!! Reinbeiß ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht seeehr lecker aus!
    Und die Kombi Erdbeer-Mascarpone... ein Traum! :)
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,
      ja, die Kombi ist echt super, das werd ich wieder machen... vielleicht mal mit Variation? Mal sehn, Erdbeeren gibts ja jetzt noch ein Weilchen.
      Liebe Grüße
      Ilka

      Löschen
  4. Sieht suuuuper lecker aus!!! Danke für das Rezept - als großer Erdbeer-Fan werde ich ihn auf jeden Fall auch mal ausprobieren :-)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Oberlecker! Ich kann gut verstehen, dass du es nicht so lange ausgehaltes hast, bist die Masse fest ist! ;)

    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  6. mmh.. lecker sieht das aus*-* muss man doch fast mal ausprobiern;)
    dein blog ist übrigens auch echt toll, gefällt uns sehr gut.
    Na dann folgen wir dir einmal, folgst du uns auch?
    liebe grüße matea und vera von
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht unglaublich lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
  8. Du machst so wunderschöne Bilder, dein Blog gefällt mir echt gut! Danke!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooh, dankeschön für das Kompliment *freu*
      Liebe Grüße
      Ilka

      Löschen
  9. Hmmm..... schaut das köstlich aus!!

    War sehr schön dich am Samstag kennen gelernt zu haben.
    Leider haben wir es nicht geschafft soooo viel zu reden,
    es war ja auch so viel los.
    Da hoffe ich doch, dass wir uns bald mal wieder sehen,
    um das ein oder andere weitere Wort wechseln zu können.

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!