Recent Posts

Sonntag, 9. Juni 2013

Adriawelle {formerly known as Donauwelle}, wo die Sonne scheint...

  
Adriawelle in Tisno, im Hintergrund die Insel Murter


So, wieder Zeit für Kuchen. Dieser hier entstand im schönen Dalmatien an der schönen, türkisblauen Adria (die für mich leider noch zu kalt zum Baden ist), und da die Donau dieser Tage nicht jedermanns Freund ist, wurde dieser leckere Kuchen kurzerhand von uns in Adriawelle umbenannt. Diese Mischung aus dunklem und hellem Teig, mit saftigen Kirschen, der kalten, cremigen, unvernünftig leckeren Buttercreme und dem Schokoknack obendrauf.
Und das beste: es ist ein ganzes Blech, und der Kuchen hält sich wunderbar ein paar Tage im Kühlschrank. Wenn er nicht sofort aufgegessen wird. Oder der Schwiegerpapa zu viel heimlich nascht.


angeschnitten, bald schon aufgegessen?



Für ein Blech dieser wunderbaren Adriawelle braucht ihr:


Für den Teig:
3 Eier
175g Zucker
175ml Öl
175ml Milch
350g Mehl
3 TL Backpulver
1 EL Kakoplver
1 EL Milch
2 Gläser Sauerkirschen

Für die Buttercreme:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
400ml Milch
2 EL Zucker
250g Butter
1 EL Puderzucker

Für die Glasur:
200g Zartbitterschokolade
25g Palmin (oder: 2 EL Nutella und 1 EL Öl)







Zubereitung:
  1. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und stückchenweise in eine Schüssel geben, damit sie schön weich werden kann.
  2. Pudding nach Packungsanweisung kochen, danach abkühlen lassen. Tipp: damit der Pudding keine Haut bekommt, legt eine Klarsichtfolie auf die Oberfläche, sodass keine Luft dran kommt!
  3. Ein tiefes Blech mit Backpapier auskleiden, Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  4. Eier mit Zucker cremig schlagen, dann das Öl dazu geben und fleißig weiter rühren.
  5. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum restlichen Teig geben.
  6. Die Hälfte des Teigs aufs Backblech geben und bis an die Ränder gleichmäßig verstreichen (gibt eine dünne Schicht, nicht wundern, die geht noch auf!)
  7. Die andere Hälfte des Teiges erst mit Kakaopluver und Milch mischen, dann auf dem hellen Teig gleichmäßig verstreichen. 
  8. Obenauf die Kirschen verteilen.
  9. Ca. 25-30 Minuten backen, dann abkühlen lassen.
  10. Butter cremig rühren und den Pudding löffelweise unterrühren. Der Pudding darf nicht mehr heiß sein, sollte aber noch nicht komplett fest sein. Ebenso den Puderzucker unterrühren. Je nach Geschmack kann man hier den zusätzlichen Zucker auch weglassen.
  11. Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und dann kalt stellen.
  12. Schokolade mit Palmin/Nutella+Öl schmelzen und schön auf dem Kuchen verteilen. Am besten geht das mit einer Teigkarte.
  13. Danach wieder in den Kühlschrank, damit die Schokolade fest wird.
 Danach: Genießen!





 


Sonnige Grüße
Ilka

Kommentare:

  1. mmhh sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich lecker an. Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Hast du vielleicht Lust meine Fragen zu beantworten? Ich wurde in der letzten Woche getaggt und würde das gerne an dich weitergeben. Vielleicht kannst du einen Kommentar dazu auf meiner Seite hinterlassen?

    AntwortenLöschen
  3. Der gönnt sich ja einen tollen Ausblick!

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!